Erinnerungsforschung

 

Das Institut ViWa unterstützt Verwaltungswandel. Es richtet seinen Blick dabei auf gegenwärtige oder zukünftige Entwicklungen. Wir möchten durch Aufarbeitung zurückliegender Ereignisse oder Prozesse für Besonderheiten des Wandels sensibilisieren und so die Identifikation mit der öffentlichen Verwaltung stärken.

 

 

Archive

 

Unsere Erinnerungsforschung bedient sich u.a. verschiedener Erinnerungsarchive. Hier legen wir Dokumente und Zeitzeugenberichte ab, die die Geschichte der öffentlichen Verwaltung in Nordrhein-Westfalen seit 1946 abbilden.

 

Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie ins Erinnerungsarchiv Polizei.

 

 

Fotos: ViWa, Wesseling

Historische Fenster

 

Zwischen Februar 2014 und Mai 2015 erschienen die HISTORISCHEN FENSTER zur Polizeigschichte NRW auf der Homepage der FHöV NRW. Seit Juli 2015 sind sie auch im Institut ViWa NRW beheimatet.  Regelmäßig wird von Prof. Dr. Heike Wüller ein bedeutsames regionales oder überregionales Ereignis, eine herausragende Persönlichkeit, eine Behörde oder Institution der Polizei NRW oder ein Meilenstein in der Entwicklung der Polizei NRW beschrieben.   

Zeitzeugenprojekte

Foto: Ausschnitt aus dem Interview, ViWa

 

 

Im Oktober 2012 berichtete Dr. Herbert Schnoor, ehemaliger Innenminister des Landes NRW, im Rahmen eines 3stündigen Zeitzeugen-Interviews über die Herausforderungen in seiner Amtszeit. Hier ein Auszug. Klicken Sie das Bild an.

 

In Kürze beginnt unser Zeitzeugenprojekt "Rückblenden - Führung (er)leben".

 

Polizeigeschichte kompakt 

 

Es gibt viele Möglichkeiten, kompakt über Geschichte zu berichten. Im Jahr 2015 gaben Heike Wüller, Judith Palm und Martina Eckert für die FHöV NRW den Polizeihistorischen Kalender heraus. Zu den Kalenderblättern kommt man mit Klick auf die Kalender-Titelseite.

 

 

Foto: Viwa

Zwölf Mal Kurzinformationen zur Geschichte der nordrhein-westfälischen Polizei

 

Januar - innovativ/ Neuerungen in der Polizei

Februar - medienwirksam/ Polizei und Krimis 

März - profiliert/ Dr. Herbert Schnoor

April - gewissenhaft/ Atemalkoholmessung

Mai - respektvoll/ Zum Tod Walter Paulis

Juni - international/ Auslandseinsätze

Juli - beschwingt/ Musik und Polizei

August - aufgeschlossen/ Polizei und Migranten/innen

September - qualifiziert/ Polizeiausbildung

Oktober - zeitgemäß/ Frauen in der Polizei

November - individuell/ Haarerlass + Tattoos

Dezember - koordiniert/ Großeinsätze

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut Viwa e.V., Witten