Erinnerungsarchiv Polizei

 

Seit 2012 wird das Erinnerungsarchiv Polizei aufgebaut. Die Arbeit wurde bis 11/2015 von der FHöV NRW im Rahmen der Forschungsförderung unterstützt.  Inzwischen wurden zahlreiche Dokumente gesichert - viele davon sind in Forschung, Lehre und Publikationen eingeflossen.  Das Institut ViWa stellt sicher, dass der Zugriff auf polizeihistorische Dokumenteweiterhin möglich ist. Technisch unterstützt uns die Firma mastersolution, Plauen.  

 

Sternfahrt anlässlich der Fahrausbildung in den 50er Jahren, Foto: ViWa

Nach Auslaufen der Hochschulförderung für die elektronische Speicherung polizeihistorischer Dokumente und von Video-Clips aus Zeitzeugeninterviews hat das Institut ViWa Verantwortung übernommen. Wir wollen, dass die Daten weiterhin auf einem sicheren Server in Deutschland liegen und für Forschung und Lehre komfortabel nutzbar sind.

 

Haben Sie Dokumente für uns? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns, wenn das Archiv weiter wächst.

Polizeigeschichte kompakt

Foto: Die Streife. Mit einem Klick auf´s Bild zu "Polizeigeschichte kompakt"

Geschichte und Geschichten der Polizei Nordrhein-Westfalens dokumentierten Heike Wüller, Judith Palm und Martina Eckert u.a. im ersten Polizeihistorischen Kalender 2015. Unter unserer Rubrik "Polizeigeschichte kompakt" können Sie die Themen abrufen.

Polizeigeschichte im Zeitzeugeninterview

 

Es ist uns gelungen, in den letzten Jahren mit vielen ehemaligen Polizistinnen und Polizisten  und Menschen, die über ihre Erfahrungen mit der Polizei berichten, Gespräche zu führen z.B. mit Dr. Herbert Schnoor, Dr. Kurt Gintzel, Dieter Glietsch, Dr. Burghard Hirsch, Wolfgang Gatzke, Udo Behrendes ..... Hier ein paar Ausschnitte:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut Viwa e.V., Witten