Werteorientiert Führen - Explorieren des Hintergrunds

Seit MItte der 1990er Jahre wurden auch in der Verwaltung Leitbilder und Referenzrahmen (für NRW siehe Downloads unten) entwickelt. Auch wenn man sich mit der Entwicklung damals viel Mühe machte, sind sie dennoch in der Realität nicht immer handlungsleitend.

 

Dafür, wie man sich hinsichtlich seiner eigenen Wertorientierung bewusst verortet, können diese Leitlinien trotzdem als Instrument hilfreich sein. Beschäftigen Sie sich mit den Veröffentlichungen/Broschüren oder Leitprinzipien Ihres Hauses. Finden Sie heraus, wie verbindlich diese für Beförderungen oder Stellenbesetzungen hinzugezogen werden. Klären Sie für sich, wie überzeugend Leitlinien auf Sie wirken.

 

Passt das, was Sie gemäß Ihrer inneren Überzeugung für "leitfähig" halten, auch zu Ihren Erfahrungen im Arbeitsumfeld?

Werden die niedergeschriebenen Prinzipien gelebt, oder erkennen Sie Diskrepanzen? Wenn ja, liegt das an Ihren eigenen Gewohnheiten oder an einer Kultur, die sich mit den proklamierten oder gefühlten Wertvorstellungen eigentlich weniger vereinbaren lässt?

 

Haben Sie ein offenes, ruhig kritisches Auge auf entsprechende Prozesse - suchen Sie nach Ansatzpunkten, das Thema einmal mit Menschen in ähnlichen Positionen zu diskutieren. 

 

Fangen Sie im Kleinen, also da, wo Sie persönlich Handlungsspielräume haben, an. Explorieren Sie den Spielraum für eine wertorientierte Führung im eigenen Team.

 

Vertrauen Ihnen die Teammitglieder viellecht nicht, weil sie mit dem Vorgänger/der Vorgängerin andere Erfahrungen gemacht haben? Wie sicher und vorhersehbar sind Ihre Entscheidungen? Sind Sie vielleicht selbst abhängig von unausgereiften, schlecht vorbereiteten oder diskontinierlichen Prozessen? Kein Problem: Wenn die Spielräume auf der Entscheidungsebene gering sind, fangen Sie im Kleinen an. Arbeiten Sie daran, den Mitarbeitenden auf der sozialen Ebene Sicherheit zu geben. Finden Sie heraus, was Mitarbeitende brauchen, um sich mit ihrem Aufgabengebiet und mit Ihnen sicher zu fühlen. Arbeiten Sie an Ihrer Verlässlichkeit und Standfestigkeit in unruhigen Zeiten. Werden Sie für Ihr Team vorhersagbar und sichern Sie es ab so gut es geht.

 

Explorieren Sie Ihre Wertebasis im Rahmen eines Coachings oder zusammen mit anderen in Führungszirkeln und -werkstätten.  

 

 

Aktivierende Führung 2004 NRW
Landesbroschüre-fuehrung.pdf
PDF-Dokument [418.7 KB]
Grundsätze für Zusammenarbeit und Führung IM NRW 1995/2004
pek_grundsaetze_04.pdf
PDF-Dokument [939.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut Viwa e.V., Witten